Willkommen

Der Verein „Workfair 50+“ setzt sich für die Belange von erwerbslosen- und von Erwerbslosigkeit gefährdeten Menschen 50+ ein.
Koordiniert und kanalisiert deren Probleme und Bedürfnisse. Er sieht sich als Anlauf- und Auskunftsstelle betroffener Menschen.
Der Verein ist politisch wie konfessionell neutral und arbeitet als gemeinnützige, nicht gewinnorientierte, Organisation. 

 


LATEST NEWS

SA 07.12.2019

Wir haben den Hoster gewechselt.
Darum sind vorübergehend
die bekannten Email Adressen
teilweise nicht erreichbar.
Wir bitten höflich um Gelduld.

SA 09.11.2019

Ende Oktober wurde die eidg. 
Volksinitiative für einen linearen
PK- Beitrag offiziell zurückgezogen.
Weitere Informationen diesbezüglich
wurde in einem Schreiben an alle
Mitglieder und Interessierte
gesendet.

MI 14.08.2019

Nächster Newsletter an alle Mitglieder folgt im Sept. 2019!

In einem weiteren Newsletter
wird dann zum Stand der
PK-Initiative informiert werden.

weitere Informationen siehe:
unseren Kurznachrichten

SO 07.04.2019

Neuer Vorstand
gewählt an der ausserord. GV
vom 25.03.2019 in Basel

Nouveau Conseil d'Admin. élu
lors de l'Assemblée général
extraordinaire le 25.03.2019

 

Eidg. Volksinitiative Berufliche Vorsorge

 

raindrops

 

Basel, 19. November 2019

Liebe Workfair 50+ Mitglieder und Sympathisanten

Ein turbulentes Jahr neigt sich seinem Ende zu.
Durch zwei Rücktritte an unserer GV vom März und einer suboptimalen Übergabe der jeweiligen Amtsgeschäfte,
mussten wir über ein halbes Jahr daran arbeiten, um u.a. wieder eine funktionsfähige Mitgliederliste zu erstellen
und Euch im September wieder eine Newsletter zukommen zu lassen. Auf aussenpolitischer Ebene konnten wir
gute Resultate erzielen. So hatten wir im Oktober 2019 unsere eidgenössische Initiative „Berufliche Vorsorge
«Arbeit statt Armut» zurückziehen können, da eine Motion von 2017 (17.3325) von Nationalrat Duri Campell,
BDP GR mit praktisch identischem Initiativtext in der Sommersession trotz Ablehnungsempfehlung des BR mit
165 Ja bei 12 Enthaltungen ohne Gegenstimme angenommen wurde.

Die kleine Kammer des SR wird diese Motion voraussichtlich in der Wintersession behandeln. Damit wäre der BR
verpflichtet, dem Parlament einen Gesetzesentwurf zu unterbreiten, welche die älteren Arbeitnehmenden bezüglich
der PK-Sätze nicht mehr diskriminiert. Mehr hätten wir auch durch unsere Initiative nicht erreichen können.
Innenpolitisch mussten wir viel unternehmen, um den Verein Workfair 50+ auf Kurs halten zu können
(wir sind immer noch auf der Suche nach 2-3 Vorstandsmitglieder). Dabei wurde leider manches vernachlässigt u.a.
die Kommunikation, sowie v.a. das Versenden der Einzahlungsschiene für die Mitgliederbeiträge, deren Höhe sich
auch 2019 nicht verändert hat und sich weiterhin bei CHF 10.- für die Aktiven beläuft (GV Beschluss vom 25.3.2019).
Im Mai 2019 wurde zudem auch eine Gönnervereinigung ins Leben gerufen, welche den Verein jeweils mit CHF 50.- +
unterstützen kann.Im Namen des Vereins möchte ich mich als Präsident für das späten Versand der Einzahlungsscheine
für die Mitgliederbeiträge 2019 entschuldigen und bitte Euch, diesen mittels beiliegenden EZ oder per E-Banking zu begleichen.

2020 werden wir am 2. Mai, am Tag der Arbeitslosen, zusammen mit anderen Organisationen eine Grossdemo in Bern
zum Thema „Altersarmut“ durchführen. Weitere Infos werden folgen. Nun wünsche ich allen Workfair 50+ Mitgliedern
und Sympathisanten Frohe Festtage und ein gesundes, glückliches Neues Jahr 2020.  Mögen alle Wünsche in Erfüllung gehen.

Liebe Grüsse

Pierre Bayerdörfer / Präsident Workfair 50+

 

Was wir tun 

  • Standortgespräche.
  • Dossiercheck.
  • Persönliche Präsentation mittels Speed Dating.
  • Mitwirken in unseren Projekten.
  • Lobbying und..
  • Information für Betroffene.


Mitgliederbeiträge 2019
können ab sofort auf      
unser Konto bei der Bank Cler AG
einbezahlt werden.

IBAN
CH92 0844 0257 0238 6200 1

 

Wir unterstützen die
«Charta Sozialhilfe Schweiz»
Gerne möchten wir Sie/Dich
dazu einladen, diese ebenfalls
hier zu unterstüzen. Danke.

 

INILAB
das erste soziale Netzwerk der Schweiz.
100% Demokratie und Bürgerbeteiligung. Nutzen wir es!

  HELPLINE  

Wir sind für Sie da.
Wählen Sie unsere Helpline
mit der Nummer
078 600 00 67

POLITIK

Workfair 50+ möchte
eng mit der Politik  zusammenarbeiten.
Dies gilt ebenso für
Partnerorganisationen!

 

 


Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen