Willkommen

Der Verein „Workfair 50+“ setzt sich für die Belange von erwerbslosen- und von der Erwerbslosigkeit gefährdeten Menschen 50+ ein. Er koordiniert und kanalisiert deren Probleme und Bedürfnisse. Er sieht sich als erste Anlauf- und Auskunftsstelle betroffener Menschen. Der Verein ist politisch und konfessionell neutral und unabhängig. Er arbeitet als gemeinnützige, nicht gewinnorientierte, Organisation. 

 


LATEST NEWS

SO 07.04.2019

Neuer Vorstand
gewählt an der ausserord. GV
vom 25.03.2019 in Basel

Nouveau Conseil d'Admin. élu
lors de l'Assemblée général
extraordinaire le 25.03.2019

Mo 25.03.19

Ausserordentliche Generalversamm-
lung um 20:00 im Borromäum, Byfangweg 6, 4051 Basel


Do 30.08.18

Preisverleihung «Basler Preis für 
sozialen Zusammenhalt» -
Workfair 50+ hat sich um den
Preis beworben.

Di 10.07.18

Pressekonferenz Start Eidg.
Volksinitiative Berufliche Vorsorge

in Bern. 

Sa 28.06.18

Finale Sitzung Initiativ-Kommitee, Vorbereitung Start Berufliche
Vorsorge

 

Eidg. Volksinitiative Berufliche Vorsorge

InitiativeFilm

 

Klicken sie auf das Bild um den Film zum Thema anzusehen!

 

Dass Menschen mit zunehmendem Alter, wegen der progressiven BVG, für Unternehmen immer teurer werden, ist unfair und widerspricht der Verfassung.
Darum wurde eine Initiative eingereicht, um diese Ungerechtigkeit auszugleichen.

 

 Lesen Sie mehr... 

Sammeln Sie Unterschriften mit unseren Unterschriftsbogen hier!

Was wir tun 

  • Standortgespräche.
  • Dossiercheck.
  • Vermittlung mit unserem zukünftigen ClickFair Portal.
  • Persönliche Präsentation mittels Speed Dating.
  • Mitwirken in unseren Projekten.
  • Lobbying und..
  • Information für Betroffene.       

Mitgliederbeiträge 2019
können ab sofort auf      
unser Konto bei der Bank Cler AG einbezahlt werden.

IBAN
CH92 0844 0257 0238 6200 1

Initiative

Unterstützen Sie unsere Initiative
für eine faire berufliche Vorsorge.

  HELPLINE  

Wir sind für Sie da.
Wählen Sie unsere Helpline
mit der Nummer
078 600 00 67

POLITIK

Workfair 50+ möchte
eng mit der Politik  zusammenarbeiten.